Wappen der Hamburgischen Bürgerschaft

Dr. Christel Oldenburg MdHB

25.11.2019 16:46 Kategorie: Kolumne

Empfehlung für die Adventszeit: Der Bergedorfer Wichtelmarkt


Traditionell beginnt nach dem Totensonntag die Vorweihnachtszeit – jetzt erhellen festliche Lichterketten und weihnachtliches Leuchtdekor die Straßen, Vorgärten und öffentlichen Plätze.

Ein besonders hübsch herausgeschmückter und deshalb empfehlenswerter Treffpunkt in der Adventszeit ist der Bergedorfer Wichtelmarkt der heute, am 25. November um 18 Uhr zum mittlerweile fünften Mal seine Pforten öffnet.  

Der Bergedorfer Wichtelmarkt gehört zu Hamburgs ältesten und nach Ansicht vieler Besucher auch zu den schönsten Weihnachtsmärkten in der Hansestadt.  Die anmutiggeschmückten Stände und Hütten des Wichtelmarkets ziehen sich vom Johann-Adolf-Hasse-Platz vorbei an der St. Petri und Pauli-Kirche bis auf die große Wiese vor dem Bergedorfer Schloss – hier können die Besucher an den Kunsthandwerker-Ständen stöbern und der Live-Musik bei einem Getränk oder Imbiss lauschen.

Besonders eindrucksvoll wirkt die Illumination des Wichtelmarktes, so funkeln in den vielen  Tannenbäumen kleine Lichter und die schimmernden Herrnhuter Sterne unter den großen alten Bäumen vor der Kirche und dem Schloss verbreiten weihnachtliches Flair. Alles ist liebevoll dekoriert und überall schauen die Wichtel hervor, die dem Markt seinen Namen gegeben haben. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Kunsthandwerkermarkt im Innenhof des Schlosses.

Das stimmungsvoll märchenhafte Ambiente auf dem Bergedorfer Wichtelmarkt betört nicht nur die großen Besucher, auch die Kinder haben ihren Spaß: Zwei nostalgische Karussells laden ein zu tollkühner Fahrt und in der Kinder-Programm-Hütte wird eine tägliche Betreuung von ausgebildeten Erzieher-Wichteln angeboten; in der Wichtelwerkstatt können die Kleinen kostenlos Geschenke basteln oder Adventsgeschichten lauschen.

Währenddessen können die Eltern in aller Ruhe über den Weihnachtsmarkt bummeln. Samstags und sonntags wird die Wichtelwerkstatt auch zur Weihnachtsbäckerei. Die Kinderbetreuung in der Wichtelwerkstatt erfolgt Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Weihnachtsbäckerei für die Kinder hat samstags und sonntags ganztägig geöffnet.

Zusätzlich wird in diesem Jahr wird das Bergedorfer Schloss nicht nur von außen romantisch beleuchtet, auch im Innenhof des Schlosses wird es an jedem Adventswochenende bunt: Hier wird es einen wechselnden Kunsthandwerkermarkt mit Künstlern der Region geben. Dazu erklingen im romantischen Rund stimmungsvolle Melodien mit klassischer Livemusik.

Natürlich kommt auf dem Bergedorfer Wichtelmarkt das leibliche Wohl nicht zu kurz – Neben typisch weihnachtlichen Leckereien werden auch Flammlachs, Grünkohl, Burgunderschinken und Hausmacher-Kartoffelpuffer angeboten. Dresdner Handbrot und Crêpes dürfen natürlich auch nicht fehlen. Dazu können die Besucher weißen und roten Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle genießen. 

Die Öffnungszeiten des Bergedorfer Wichtelmarktes: vom 25.11. bis 30.12.2019 täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr – sogar Heiligabend von 11 bis13 Uhr. Am 25. + 26. 12.2019 ist der Wichtelmarkt geschlossen.
Der Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof öffnet an den Adventswochenenden Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 21 Uhr.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Bergedorfer Wichtelmarktes unter http://www.bergedorfer-wichtelmarkt.de.

 

Christel Oldenburg